aktuelle Berichte - Schützenkreis Lübbecke

Schützenkreis Lübbecke
Direkt zum Seiteninhalt

aktuelle Berichte



Information vom Bezirksvorsitzenden des Bezirks 3 im WSB, Burkhard Kemena
Hallo werte Schützen*innen im Schützenbezirk 3 OWL,        
      
Von unserem Vizepräsidenten Arnold Kottenstedde bekam ich folgendde Nachricht.        
Das  Land NRW hat auf Vorschlag von Ministerin Scharrenbach 28 Mio. € zur  Förderung von Tradition und Brauchtum in der Coronakrise beschlossen.  Die Schützenvereine sind Nutzniesser dieser Förderung!         
       
Bitte gebt die Info an Eure Vereine weiter!

Hierzu gab es bei uns in der Tageszeitung (Mindener Tageblatt) bereits am Samstag einen Bericht. Dieser Stand auf der sogenannten NRW Seite, diese ist, so wie ich weiß, mittlerweile wohl schon bei den meisten Tageszeitungen in NRW ein fester Bestandteil. Ich habe ergänzend dazu noch folgenden Link herausgesucht:            
       
Ausserdem muss ich euch  mitteilen das unsere diesjährige Bezirksdelegiertenversammlung, wie  auch das Bezirkskönigsschießen, ausfällt. Die rechtliche Seite dazu ist  von der Landesregierung geklärt, die Absage beruht auf einer Abstimmung  mit dem Herrn Präsidenten unseres Landesverbandes und einer Entscheidung  des Bezirksvorstandes.
       
Anträge auf  Auszeichnungen, die normalerweise auf der Bezirksversammlung überreicht  werden, dürfen aber weiterhin gestellt werden. Damit diese  Auszeichnungen auch verliehen werden können sind wir auf eure Mitarbeit  angewiesen. In Absprache mit unserem Präsidenten möchte ich mit euch in  euren Schützenkreisen in den Monaten September und Oktober, je eine  kleinere Feierstunde Installieren. Ich denke das wir dann gemeinsam in  der Lage sein werden, Corona geschuldet, unter Beachtung eines  Hygienekonzeptes diese Auszeichnungen vernünftig zu verleihen.        
      
Sowohl  im Deutschen Schützenbund wie auch in unserem Sportfachverband, dem  WSB, finden zur Zeit Überlegungen statt, wie man sowohl den Ligabetrieb  als auch die Meisterschaften wieder durchführen kann. Dieses  verspricht sehr Spannend zu werden, denn, angepasst an die  augenblicklich "neue Normalität" werden wir uns in manchen Abläufen erst  zurechtfinden müssen. Unsere  Sportleitung ist bereits in Planungsgesprächen und steht bereit, sobald  wir genaueres wissen, werden eure Sportleiter informiert.        
Abschließend  Danke an alle, denen es bislang gelungen ist, das unser Sport und auch  unsere Traditionen, sei es über Berichte in der Presse als auch durch  kleinere Aktionen in den jeweiligen Heimatorten, weiterhin einen Anteil  an unserer Gesellschaft haben.        
      
Bleibt bitte Gesund, euer        
      
Burkhard Kemena        
Vorsitzender, Schützenbezirk 3 im WSB 1861 e. V.        
Stormstraße 2,        
32425 Minden          
Schützenkreis LübbeckeMitglied im Westfälischen Schützenbund von 1861 e.V.
 
www.schuetzenkreis-luebbecke.de
Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie macht auch vor den Schützen und den Schützenvereinen keinen Halt.
 
 
Der Deutsche Schützen Bund (DSB) hat alle nationalen Wettkämpfe für das Jahr 2020 abgesagt. Der Westfälische Schützenbund (WSB) hat die Landesmeisterschaften, die Bezirksmeisterschaften, die Verbands- und Westfalenliga sowie alle Rundenwettkämpfe und den Winny-Cup abgesagt.
 
 
Der Schützenkreis Lübbecke bittet seine Mitglieder, die Schützenvereine, zu prüfen, ob die Versammlungen, Veranstaltungen, Übungsabende und Wettkämpfe zu verschieben sind bzw. ganz abgesagt werden müssen.  Ebenso empfehlen wir den Vereinen mit ihren Festwirten zu sprechen, wie die anstehenden Schützenfeste durchgeführt werden können. Bei Fragen und Hilfestellungen ist der Kreisvorstand gerne für seine Mitglieder da.
 
 
Bei den Schützen und ganz besonders den Sportschützen wird die Sicherheit und die Gesundheit eines jeden einzelnen mit höchster Priorität behandelt. Schon aus diesem Grund empfehlen wir den Schützenvereinen sich Gedanken über die aktuelle Situation zu machen.
 
 
Die Stadtverwaltung aus Espelkamp, Lübbecke Pr. Oldendorf und Rahden sowie die Gemeindeverwaltung Hüllhorst und Stemwede haben alle öffentlichen Veranstaltungen bis Ende April untersagt. Aus diesem Grund haben wir auch die Traditionsversammlung, die für den 3. April im Dorfkrug Kaiser geplant war, abgesagt. Wir stehen im direkten Kontakt zu den Behörden und werden unsere Mitglieder weiter informieren, sobald es neue Entwicklungen oder Erkenntnisse gibt.
 
 
Unsere Schützen bitten wir, sich um Hilfsbedürftige im jeweiligen Ort zu kümmern.
 
 
Wir hoffen und wünschen uns, dass die Pandemie schnell kontrolliert werden kann und unsere Mitglieder gesund bleiben bzw. werden und alle bald wieder ihren Sport gemeinsam ausüben können.

 
 
 
  


Schützenkreis Lübbecke
Karl-Heinz Bollmeier, 1. Vorsitzender
   

SchützenkreisLübbeckeauf Facebook

Zurück zum Seiteninhalt